©2018 by diebestediaet.com - Ernährungsberatung Susanne Wehr

  • Susanne Wehr

Abnehmen im Urlaub

Zuhause haben wir erste Erfolge gemeistert, Routinen aufgesetzt und sind stolz auf die Fortschritte. Und dann kommt der Urlaub. Buffetts, Eis und Leckereien und man möchte nicht nur das lokale Essen kosten, sondern sich naürlich auch was gönnen. Immerhin ist es Urlaub!

Mit folgenden 5 einfachen Tipps, schafft ihr eine solide Basis um Platz für ein paar Extras zu machen:



1. Wasser trinken

Genau wie zu Hause, sollte Wasser ganz weit oben auf der Getränkeliste stehen. Mit genügens Flüssigkeitszufuhr tut ihr eurem Körper nicht nur was gutes, sondern bändigt auch Heißhunger. Denn oftmals haben wir gar kein Hunger, sondern schlecht und ergreifend Durst. Und bitte dran denken: Umso wärmer es ist, umso mehr sollte getrunken werden!


2. Der gute Start in den Tag

Grade morgens am Buffett gibt es oft vorgeschnittene Früchte und Obstsalate. Hier gilt es zuzugreifen! Der erste Gang, sollte mit gesunden und frischen Entscheidungen gefüllt sein. Dann habt ihr schonmal, viele Vitamine und Mineralstoffe die ihr täglich braucht abgedeckt.


3. Kleine Portionen wählen

In Zeiten von groß, größer und supersize, werden wir schnell verleitet viel mehr zu essen, als wir eigentlich brauchen. Daher Augen auf die der Portionsgröße. Im Eisladen bspw. gibt es neben der 3-Kugeln mit Sahne und Streuseln auch einzelne Kugeln zu kaufen (ja, das wird gerne vergessen J). Und auch wenn es Überwindung kostet: Einfach mal die kleine Portion bestellen. Meistens ist eh der erste Bissen der leckerste und statt 3-Kugeln auf einmal zu essen, kann man die nächsten Tage ohne schlechtes Gewissen sich wieder eine Kleinigkeit gönnen.


4. Gedanken-Spiel

Meißtens denken wir an die Kalorien, die wir zu uns nehmen. Warum aber nicht auch die Kalorien mitzählen die wir uns ersparen? Im Italien Urlaub sparen wir uns pro Kugel Eis, die wir nicht essen, rund 80kcal und das Stück Sacchertorte in Wien hätte 300kcal gekostet... Ein Grund stolz zu sein!


5. Bewegung Bewegung Bewegung

Aktiv und motiviert jede Chance nutzen in der man sich bewegen kann. Mit ausgiebigen Stadtrundgängen und Fahrradtouren lernt man die Umgebung sowieso besser kennen als mit dem Auto. Im Strandurlaub werden häufig Sportkurse angeboten und beim baden im Meer ruhig die extra Bahn mitschwimmen. Jede Bewegung zählt! Urlaub kann auch eine Chance sein, fitter zurück in den Alltag zukommen.